Wann sollten Sie Winterreifen kaufen?

Sie sollten wahrscheinlich Winterreifen in Betracht ziehen, wenn Sie in einem Gebiet mit strengem Winterwetter leben, insbesondere in Regionen mit langen Wintern. An solchen Standorten ist es sehr sinnvoll, in dedizierte Winterreifen zu investieren. Winterreifen gibt es entweder als Reifen ohne Spikes oder als Reifen mit Spikes. Ob Sie sich für Reifen mit Spikes oder ohne Spikes entscheiden, hängt von den Winterbedingungen an Ihrem Wohnort ab. Spikereifen eignen sich am besten für harten Schnee und Eis. Wenn Sie also unter diesen Bedingungen leben, sollten Sie Spikereifen in Betracht ziehen. Wenn Sie sich für Spikereifen entscheiden, sollten Sie sich bewusst sein, dass diese aufgrund der gesetzlichen Beschränkungen in vielen Gebieten in den USA mit einigen Einschränkungen verbunden sind. Datumsbeschränkungen gelten in allen Staaten, was sinnvoll ist, da Schnee- und Winterreifen nicht auf trockenem Asphalt hergestellt werden.

Nokian Hakkapeliitta R3

In Gebieten mit strengen Wintern bieten Reifen wie der Nokian Hakkapeliitta 10 Spikereifen die nötige Haftung und Traktion auf Eis und festem Schnee. Mit ihrer neuen innovativen Stollentechnologie werden Sie mit überlegenem Grip, Fahrkomfort und Umweltfreundlichkeit versorgt. Die „Nokian Tyres’ Double Stud Technology“ sorgt für exzellenten Wintergrip, sodass Sie maximale Kontrolle mit verbessertem Grip sowohl beim Beschleunigen als auch beim Bremsen haben. Der Einsatz von Ketten mit Spike-Winterreifen ist auch bei tückischsten Bedingungen nicht mehr nötig. Es ist von Vorteil, keine Ketten zu benötigen.

Der Hauptvorteil von Stollenreifen ist, wie oben erwähnt, der überlegene Grip auf vereisten und hart verschneiten Straßen. Die Spikereifen sorgen für zusätzlichen Grip, da sie nicht nur auf die Fahrbahnbeschaffenheit einwirken; die Stollen durchdringen gefrorenen Niederschlag und graben sich wie Miniaturanker ein. Wenn Sie mit Stollenreifen beschleunigen, bremsen oder auf Eis drehen, haben Sie den kombinierten Vorteil der Winterreifenmischung und der Stollen, die sich ins Eis krallen, was den Grip und das Ansprechverhalten verbessert.

Bei vielen auf dem Markt erhältlichen Winterreifen ist es wichtig, mit Bedacht zu wählen. Wenn Sie auf dem Markt für Reifen ohne Spikes sind, sollten Sie den Nokian Hakkapeliitta R3 in Betracht ziehen, der ein Gleichgewicht zwischen Sicherheit und Komfort bietet. Bietet maximalen Fahrkomfort bei härtestem Winterwetter und spart gleichzeitig Kraftstoffkosten. Diese Reifen können auch bei Elektro- und Hybridautos verwendet werden. Das „Arctic Sense Grip Concept“ garantiert mit den biobasierten „Cryo Crystal 3“-Partikeln, die der Gummimischung beigemischt sind, einen zuverlässigen Grip und sorgt so für verbesserten Grip auch auf Eis.

Ob mit Spikes oder ohne Spikes, Winterreifen bieten außergewöhnlichen Grip auf Schnee und Eis und haben alle Anforderungen bei Schneetests bestanden, um als schneesicher eingestuft zu werden. Damit tragen sie das Emblem „Three Peak Mountain Snowflake“. Winterreifen müssen nach der Wintersaison entweder auf Ganzjahresreifen oder Sommerreifen gewechselt werden. Um diesen Übergang zu erleichtern, kann es sich lohnen, einen zweiten Radsatz beizubehalten, um den Umstieg zu erleichtern. Auf diese Weise sind Sie bereit, wenn der Winter oder Frühling kommt.

Weitere Informationen zu Winterreifen finden Sie unter: https://www.nokiantyres.de/